Über mich...

Jan Schulz

Xing Profil von Jan Schulz Facebook Profil von Jan Schulz

Mein Name ist Jan Schulz, ich bin am 30.08.1980 in Uelzen geboren und habe meine Kindheit in Katzien und Umgebung verbracht.

In meiner Jugend war ich Mitglied in der DLRG Rosche und bin dort selber geschwommen und habe eine Schülermannschaft trainiert.

Im Jahr 2000 habe ich mein Abitur am Lessing Gymnasium Uelzen gemacht (Leistungskurse: Mathe und Physik). Danach war ich für ein Jahr in der Camphill Community Glencraig in Nord Irland und habe meinen Zivil-Ersatz-Dienst abgeleistet. Einen Erfahrungsbericht ist unter „ADiA“ zu finden. Danach habe ich an der Universität Karlsruhe Wirtschaftsingeneurwesen studiert.

Im Frühjahr 2003 bin ich zur bonding-studenteninitiative e.V. gekommen und habe dort neben allerlei Kleinkram die bonding-Firmenkontaktmesse Karlsruhe 2004 und 2005 geleitet (halbes Jahr Vorlaufzeit, 20 Personen Team, zwei Tage, 130 Firmen). Seit Ende 2004 bin ich ausgebildeter Trainer und habe seitdem Projektmanagement, Präsentations- und Wissenstransfertrainings gegeben.

Von Mai 2005 bis Mai 2006 war ich bei bonding Bundesvorstand für die Bereiche con moto (bondings internes Trainingssystem), Förderkreis und Kölner Runde verantwortlich. Während der Zeit habe ich meine Uni ruhen lassen und bin stattdessen mit der Bahn durch Deutschland gekurvt.

Im Anschluss habe ich mich bis Anfang 2009 bei bonding noch im IT-Team (vor allem Lotus Notes/Domino Administration, aber auch Programmierung und Windows- und Linux-Server Admin) engagiert. Seitdem bin ich bei bonding nur noch als Trainer unterwegs. Für mein studentisches Engagement wurde ich vom Rektor der Universität Karlsruhe ausgezeichnet.

Neben meiner Erfahrung bei bonding durfte ich erste Firmenluft als Praktikant in der Strategischen Unternehmensplanung der Audi AG und in der internen Managementberatung der Deutschen Bahn schnuppern.

Im April 2009 bin ich auch mit der Uni fertig geworden: meine empirische Diplomarbeit (Titel: Der Einfluss der Gründerfamilie auf Unternehmensperformance und ausgewählte Unternehmensentscheidungen – Eine empirische Analyse des Prime Standards) ist mit 1,0 bewertet worden. Seitdem darf ich mich „Diplom-Wirtschaftsingenieur“ nennen.

Meinen ersten Job habe ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der TU Bergakademie Freiberg am Lehrstuhl für ABWL, insbesondere Unternehmensführung und Personalwesen gefunden. Dort darf ich nun auf der anderen Seite stehen und Studenten trietzen :-)

Meine Hobbys sind Schwimmen (Früher mal in der DLRG, jetzt einfach nur so), Inliner fahren und in letzter Zeit Laufen. Außerdem lese ich sehr gerne, vor allem Fantasy (Terry Pratchett, Terry Goodkind, Robert Jordan und vieles mehr) und historische Romane, aber auch Thriller (Tom Clancy, etc). Mit Computern kenne ich mich auch ganz gut aus (Debian Linux, Windows, Lotus Notes, Web…).